Aktuelles

Trainingszeiten:    Samstags   14:30 Uhr  bis  17:00 Uhr                                   Sonntags:  10:00 Uhr  bis  13:00 Uhr

                                                                !! Ein Befahren der Strecke bei geschlossener Schranke ist nicht erlaubt !!

                                                                              Die Trainingszeiten sind unbedingt einzuhalten.        

 

Betrifft   Gastfahrer 

Im Zuge der allgemeinen ” CORONA – Lockerungen” wollen auch wir die Strecke wieder für Gastfahrer zum Training öffnen. Natürlich geht das nur schrittweise und unter Einhaltung der geforderten Sicherheitsaspekte.

1. Wir haben nur ein kleines Fahrerlager und die Mindestabstände untereinander sind einzuhalten. Deshalb ist es leider nötig die Anzahl der Fahrer zu beschränken. Teilt uns also bitte auf facebook mit an welchem Tag ihr trainieren wollt.   Freie Trainingsplätze werden dann per facebook mitgeteilt, Vereinsfahrer haben dabei vorrang.

2.  Erwachsene Fahrer dürfen nur alleine ohne Begleitung kommen.   Fahrern unter 18 Jahren ist eine Begleitperson gestattet.

3.   Die Schranke  bleibt während des Trainings geschlossen. Ihr solltet also vor Trainingsbeginn auf der Strecke sein.
Die Entgelte für das Traing betragen  10 €  für Motorräder bis 85ccm  und 15 €  für Motorräder ab 125ccm.  Bringt das Geld bitte passend mit damit der      Virenaustausch durch Geldwechsel unterbleibt.

4.   Das  Training wird zu Beginn der Woche in einem Post mitgeteilt. Die Bearbeitung der Anfragen kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, ihr bekommt aber so bald als möglich einen Bescheid ob Trainings – Zusage oder Absage.

Wir freuen uns auf euch.

                                                                                                                       Philipp Offer  /  Fahrersprecher

Jugendwochenende

Nach der Verschiebung vom März 2020 auf den Juli 2020, konnten wir  am 04. / 05. Juli ein erfolgreiches und verletzungsfreies Trainingswochenende für unsere Kid`s durchführen und erleben.  Doch vorher galt es die doch sehr anspruchsvolle Strecke ” Juniorgerecht ” zu präparieren. Da war der Einsatz von manpower und auch schwerem Gerät gefragt. Dank zahlreicher Helfer und Unterstützer der Vereine und umliegenden Unternehmern ließ sich auch das gut erledigen. Besonderen Dank gilt hierbei den Mitgliedern des MCC – Ettringen sowie den Helfern des MCC – Ohlenberg und natürlich ein riesen Dankeschön an die Unternehmen  www.terratec-basalt.de  und  www.rothbrust-natursteine.de,  die uns mit techn. Equipment zur Verfügung standen. Um den Korona – Richtlinien gerecht zu werden, versorgte uns die Fa.  www.werbeartikel-brands.de / schlösser-werbeartikel-brands mit den dringend benötigten Mund und Nasenschützern.
Auch hierfür ein dickes Dankeschön.
In unserer dritten Runde des jährlichen Jugendwochenendes des MCC – Ohlenberg,haben wir erstmalig Teile einer Jigendabteilung einess anderen Vereins dazu genommen. Normal ist es so, dass  die unterstützenden Vereine auf deren Strecke wir uns aufhalten dürfen, an dem Wochenende teilnehmen können. Dieses Jahr hatten wir den Beschluß die Kid`s zusammen zu bringen und die Kinder des MSC – Kaltenholzhausen mit in`s Boot genommen. Auch hier einen super lieben Dank an die Eltern die uns an der Bahn und beim Sichern und Einsammeln der kleinsten geholfen haben, und die an der Kamera zur Seite standen. Wir hoffen auf den Anfang einer gemeinsamen Zukunft. Sollten wir hier noch den ein oder anderen vergessen haben, bitte habt Nachsicht,- das überwältigende Wochenende schwingt noch sehr angenehm nach.
Zum Schluß noch einige Schnappschüsse, und wer sein Interesse für diesen Sport entdeckt haben sollte kann sich gerne bei den Jugendabteilungen
des  MCC Ohlenberg oder  MCC Ettringen  melden.
Mit sportlichen Grüßen
Philipp Offer / Fahrersprecher

  Text u. Fotos:   Philipp Offer

Bedingte Streckenfreigabe

Endlich ist es wieder so weit.  Nachdem die Winterpause dieses Jahr Koronabedingt etwas länger dauerte, hat sich naturgemäß einiges an Energie aufgestaut. Doch vor dem ” biken ” war erst einmal gründliches wässern der Strecke angesagt und dann konnte es bei strahlendem Pfingstwetter endlich losgehen.
Einige Impressionen findet ihr in der Galerie.

Fotos: Detlef Wolf